english
English version

Unsere nächste Show:

26.+27.01.2013, Klagenfurt

Pfeil Flyer und Meldeformular bald

Fotos und Ergebnisse von unseren letzten Ausstellungen:

Pfeil Galerie

 

facebook

cat

 

H�ufig gestellte Fragen

Frequently Asked Questions:

  • Ich kenne nur leider ihr Punktesystem nicht, wie l�uft das denn, wenn z.B. 6 Richter richten (eine Katze-6x richten an einem Tag)?
    • Die Tiere d�rfen pro Tag maximal 4mal gerichtet werden. Meistens verteilt sich eine 6-Ring Show auf 2x3 Richten.
      Neuerdings gibt es aber auch spezielle 1-Tages 6 ring shows.

  • Was bedeutet Ringrichten?
    • Jeder Richter bewertet alle Katzen (Allbreed oder LH bzw. SH) im Laufe der Ausstellung einmal. Nach dem Richten einer Kategorie (Kitten, Championship, Premiorship und Hauskatzen) macht JEDER Richter f�r diese Kategorie sein eigenes Finale. Somit kann eine gute Katze bis zu 6 Finalplazierungen an einem Wochenende machen.

  • In welcher Klasse startet meine Katze?
    • Es gibt die NOVIZEN f�r nicht CFA registrierte Tiere (ausgenommen Kitten), die OFFENE, die CHAMPION und die GRAND CHAMPION Klasse (Offene, Premier, Grand Premier bei den Kastraten).

  • Und vor allem interessiert es mich, wie das dann mit den Titeln abl�uft?
    • Nicht CFA-registriert: Das Tier startet in der Novizen-Klasse und sammelt dort Winner-Ribbons. 6 solcher Winner-Ribbons werden f�r den Titel Champion ben�tigt. Sie erhalten den Titel sobald Sie Ihr Tier bei der CFA registrieren lassen und den Titel danach beantragen. Danach k�nnen sie in der Championship Klasse starten und Punkte f�r den Grand Champion sammeln.

    Weitere Fragen? Dann stellen Sie sie bitte hier.


Information zum Bezahlen des Standgeldes:
EU-Standard-�berweisung / EU-Standard-Money Transfer
Wir alle sparen Spesen! / We all save money on duties!

Die Vorgaben f�r die EU-Standard-�berweisung sind international einheitlich und gelten f�r alle L�nder der EU.

Sie sparen Auslands�berweisungs-Spesen, wenn Ihr Zahlungsauftrag folgende Regeln erf�llt:

  • Der �berweisungsbetrag ist in Euro und darf�Euro 12.500,-- nicht �bersteigen.
  • Die �berweisung erfolgt auf ein Konto, das in einem EU-Staat** in Euro gef�hrt wird. (**Belgien, D�nemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Gro�britannien, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, �sterreich, Portugal, Schweden, Spanien)
  • Der Zahlungsauftrag beinhaltet die korrekte Angabe von IBAN (International Bank Account Number) des Empf�ngers und BIC (Bank Identifier Code) der Bank des Empf�ngers
  • Schecks sind von dieser Regelung ausgenommen
�*IBAN ist die Abk�rzung von "International Bank Account Number" und ist die international standardisierte Schreibweise f�r eine Bankkonto-Verbindung. *BIC steht f�r "Bank Identifier Code" und identifiziert im internationalen Banken-Netzwerk jene Bank, welche das Konto f�hrt.

Im Falle von weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Ihre lokale Bank!


As of July 1st, 2003 new CHEAPER duties for money orders within the European Community apply if your money order is:

  • The currency is Euro � and must not acceed the amount of � 12.500,-.
  • The account where the money is transfered to is in an EU-member** state. (**Belgium, Danemark, Germany, Finland, France, Greece, United Kingdom, Ireland, Italy, Luxemburg, The Netherlands, Austria, Portugal, Sweden, Spain)
  • The money order includes the correct IBAN (International Bank Account Number) and the BIC (Bank Identifier Code) of the recipient.
  • This does not apply for Cheques

In case of further questions please contact your local bank!